imalta Frontpic
Reisebüro für Malta

Buchung & Beratung:
Web: http://tours.imalta.de/
Tel.: (+49) 07705 919 379
Fax: (+49) 07705 919 378
Email: info@imalta.de

Erfahrungsberichte:
Dietmar S. hat an den folgenden Reisen teilgenommen:Jeep Safari, Roller, Hotel in St. Julians mit Transfers und Fähre nach Malta
Das hat er über die Reisen zu sagen: Hallo Herr Wagner, da wir (leider) nun wieder a ... mehr

Valletta BalkonAuslandskrankenversicherungen für Malta

Hier finden Sie Tarife für die Auslandskrankenversicherung >>

- Auslandskrankenversicherung für Studenten, Schüler und Au-Pairs
- Auslandskrankenversicherung für Expatriates und Auswanderer
- Auslandskrankenversicherung für Touristen
- Erfahrungen in Malta

Die kleine Mittelmeerinsel mit ihrer spannenden, multikulturellen Geschichte und angenehmen Klima ist seit vielen Jahrzenten ein heiß begehrter Urlaubsort vieler Europäer. Besonders beliebt sind dabei die Strände, die historischen Städte und andere Kulturerbestätten, sowie die einzigartige Felsenlandschaft. Als englischsprachiges Land kommen auch jedes Jahr über eine halbe Million Menschen, um in Sprachkursen ihr Englisch zu verbessern. Auch zwischen deutschen und maltesischen Hochschuleinrichtungen herrscht ein reger Austausch an Studenten. Da Malta Mitglied der EU ist, dürfen Europäer dort ohne besondere Arbeitserlaubnis arbeiten und besonders in den Bereichen Produktion, Handel, Finanzen, Tourismus als auch den wachsenden Sektoren IT und Onlinegeschäfte finden sich ansprechende Jobangebote. Sowohl das Angebot an staatlichen als auch privaten Schulen und Bildungseinrichtungen kann problemlos mit denen in anderen europäischen Ländern mithalten. Sei es nun Kurzurlaub oder langjähriger Aufenthalt, jeder sollte sich Gedanken um seine Gesundheit und Sicherheit machen und mit einer Auslandsversicherung entsprechende Vorsorge tragen.

Die neun öffentlichen Gesundheitszentren in den wichtigsten Städten (acht auf Malta und eines auf Gozo) sowie 47 lokale ambulante Kliniken übernehmen die medizinische Grundversorgung von höchster Qualität. In diesen Zentren werden zudem auch Vorsorge-, Heil- und Rehabilitationsmaßnahmen kostenlos angeboten. Auch der private Sektor ist stark entwickelt und bietet hervorragende Dienstleistungen, die entweder über private Krankenversicherungen oder in bar bezahlt werden. Auch für Medikamente muss man selbst aufkommen. Außer Hepatitis A und B bei längeren Aufenthalten benötigt man keine besonderen Impfungen. Jedoch sollte man aufgrund der hohen Sonneneinstrahlung stets für ausreichenden Sonnenschutz sorgen. Das Leitungswasser hat nicht immer Trinkqualität und Durchfallerkrankungen kann man vermeiden, indem man eine strenge Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene betreibt.

In Malta gilt die europäische Versicherungskarte, die bei allen Arzt- und Krankenhausbesuchen vorgelegt werden muss. Diese ist bei Ihrer Krankenkasse erhältlich. Bitte beachten Sie, dass der Krankenrücktransport auch bei medizinischer Notwendigkeit nicht erstattet wird. Daher empfiehlt das Auswärtige Amt, sich einen umfangreichen Versicherungsschutz mit Krankenrücktransportversicherung zu besorgen, damit Sie, wenn doch etwas passieren sollte, ausreichend geschützt sind.

VallettaAuslandskrankenversicherung für Studenten, Schüler und Au-Pairs

Die Zahl der Studenten, die ein oder zwei Semester an einer Partneruniversität in Malta studieren möchten, steigt stetig an. Das Land ist auch als Ziel für Sprachschüler, die ihr Englisch verbessern möchten, sehr beliebt. Bei solch einem längeren Aufenthalt sollten Sie sich vor allem durch eine ausreichende Auslandskrankenversicherung schützen lassen. Viele Versicherungsanbieter führen speziell auf Studenten, Sprachreisende und Au-pairs abgestimmte Tarife in ihrem Angebot. Der Leistungsumfang beinhaltet je nach Tarif die ambulante, stationäre und zahnmedizinische Behandlung bei zugelassenen Ärzten zum ortsüblichen Gebührensatz. Auch eine Unfall- und Haftpflichtversicherung ist sehr zu empfehlen und wird meist günstig in Kombination mit einer Auslandskrankenversicherung angeboten. Ein Unfall ist schnell passiert und keiner möchte nach einem Auslandsaufenthalt auf einem Berg Schulden sitzen.

Hier finden Sie Tarife für die Auslandskrankenversicherung für Studtenten & Schüler >>

Hier finden Sie Tarife für die Auslandskrankenversicherung für Au-Pairs >>

WurststandAuslandskrankenversicherung für Expatriates und Auswanderer

Gerade Auswanderer sollten darauf achten, dass ein permanenter Versicherungsschutz für alle Lebensbereiche besteht. Dies betrifft sowohl die Krankenversicherung als auch die Unfall- und Haftpflichtversicherung. Die kostenlose, medizinische Grundversorgung wird in Malta aus Steuern finanziert. Jedoch müssen Behandlungen in privaten Kliniken und Medikamente selbst bezahlt werden. Um diese Kosten zu decken, kann man sich auch eine maltesische Privatkrankenversicherung zulegen. Die Leistungen der europäischen Versicherungskarte reichen für Auswanderer oftmals nicht aus und deshalb sollte man sich unbedingt eine Auslandskrankenversicherung eines deutschen Anbieters zulegen. Die Auslandskrankenversicherung und Laufdauer kann ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden. Die Beiträge sind abhängig vom Eintrittsalter und der gewählten Tarifstufe.

Wer seinen Lebensabend in Malta verbringen möchte, hat in Malta Zugriff auf eine hervorragende medizinische Versorgung und mit einer Auslandsversicherung für Rentner ohne zeitliche Begrenzung geht man sicher, dass man auch im Alter gut versorgt ist. Oftmals werden neben ambulanten, stationären und zahnmedizinisch notwendigen Behandlungen auch ein bestimmter Prozentsatz von Extras wie Zahnersatz und Krebsvorsorgeuntersuchungen bezahlt. Auch ein Rücktransport ins Heimatland bei schwerwiegender Krankheit oder Todesfall ist meist inbegriffen.

Hier finden Sie Tarife für die Auslandskrankenversicherung für Expatriates und Auswanderer >>

Valletta - Hauptstadt von MaltaAuslandskrankenversicherung für Touristen

Keiner möchte im Urlaub krank werden, aber leider ist auch keiner dagegen gewappnet. Die Behandlungen entsprechen einem hohen Standard und mit der europäischen Versicherungskarte werden alle Standardleistungen von Ihrer Versicherung zuhause übernommen. Dennoch können Fälle auftreten, die sie ohne Auslandskrankenversicherung teuer zu stehen kommen, wie zum Beispiel der Krankenrücktransport. Deshalb sollte man eine entsprechende Reiseversicherung für sich und die Familie abschließen. Viele Versicherungsfirmen bieten günstige Krankenversicherung für Kurzreisen bis zu sechs Monaten oder auch mittelfristige Reisen bis zu einem Jahr an. Im Versicherungsschutz inbegriffen sind neben ambulanten, stationären und zahnmedizinischen Behandlungen auch der Rücktransport bei medizinischer Notwendigkeit.

Hier finden Sie Tarife für die Auslandskrankenversicherung für Touristen >>

St. JuliansErfahrungen in Malta

Persönliche Eindrücke von unserem Malta-Spezialisten: „Ich kann dem zustimmen, Malta bietet wirklich eine sehr gute medizinische Versorgung an. Das neue zentrale Krankenhaus, Mater Dei, bei Msida / Birkirkara ist der ganze Stolz der Mittelmeerinsel. Es ist erst seit Juni 2007 offen und ersetzt seitdem das St. Luke’s Hospital. Der Komplex bietet auf 250,000 Quadratmetern 825 Betten und 25 Operationssäle. Die Kosten sollten eigentlich nur 116 Millionen Euro betragen, wuchsen am Ende jedoch auf 582 Millionen Euro an. Das Krankenhaus arbeitet eng mit der angrenzenden Universität zusammen. Auch viele Deutsche Studenten kommen hierher um ein Praktikum zu absolvieren. Zudem gibt es auch einige Deutsche Ärzte.

Das Mater Dei Krankenhaus zeigt, dass Malta die gesundheitliche Versorgung ausbaut und hier ein fester Anker in der Region werden möchte. So soll zum Beispiel bis 2014 ein Onkologie Zentrum fertig gestellt werden.

Sogar die Nachbarinsel Gozo besitzt ein eigenes Krankenhaus. Das ist bewundernswert, weil die Insel nur über knapp 31,000 Einwohner zählt. Zwar ist dieses nicht so modern wie das Mater Dei – aber auch hier zeigt es, dass die medizinische Versorgung in Malta eine wichtige Rolle spielt.

Neben diesen beiden gibt es noch zahlreiche private Kliniken.“

Noch Fragen? Nehmen Sie mit unserem Malta-Experten durch unser Forum Kontakt auf: Forum von iMalta.de aufrufen

 

 

 

 

Wir verweisen ausdrücklich darauf, dass es sich bei den hier angebotenen Angeboten um PARTNERANGEBOTE handelt und kein Vertrag mit dieser Website oder deren Betreiber zustande kommt. Der Betreiber der Website stellt dem Anbieter hier ausdrücklich nur die Plattform zur Verfügung, um seine Dienstleistungen / Angebote / Produkte anbieten zu dürfen. Der Vertrag kommt direkt mit dem Anbieter der Dienstleistungen / Angebote / Produkte zustande. Sollten Ansprüche entstehen, so sind diese direkt gegen den Anbieter der Dienstleistungen / Angebote / Produkte zu richten, nicht gegen den Betreiber dieser Website.

 

 


Das könnte Sie interessieren:


Neue Navigation

Impressum | Kontakt | Sitemap | Unsere Richtlinien | Copyright 2006 - 2017 iMalta.de