imalta Frontpic
Reisebüro für Malta

Buchung & Beratung:
Web: http://tours.imalta.de/
Tel.: (+49) 07705 919 379
Fax: (+49) 07705 919 378
Email: info@imalta.de

Erfahrungsberichte:
Dietmar S. hat an den folgenden Reisen teilgenommen:Jeep Safari, Roller, Hotel in St. Julians mit Transfers und Fähre nach Malta
Das hat er über die Reisen zu sagen: Hallo Herr Wagner, da wir (leider) nun wieder a ... mehr

Sprachkurs in Malta
Malta Sprachkurs in English

Malta ist ideal um die Englische Sprache zu erlernen! Wir bieten Sprachkurse für Studenten, 30+ Lerner, Business Kurse, Einzelkurse, Individualkurse mit ...
Jetzt online auf iMalta.de anfragen >> Sprachkurse in Malta

Seite weiterempfehlen Seite drucken Seite zu den Favoriten Kommentar schreiben

Zejtun

Zejtun (seitun) liegt im Zentrum des Südens. Die traditionelle maltesische Stadt hat 11500 Einwohner (Zensus 2005). Der Name Zejtun ist maltesisch und bedeutet soviel wie „Ölquelle“ – dies deutet auf Olivenanbau hin. Die Stadt liegt zwischen Traxien im Norden, Marsaxlokk im Süden, Marsaskala im Osten und kleinerer Orte im Westen.

Neues aus Malta

Kinnie im Malta Shop bestellen (24. März 2017)

Gozo hat ein Wahrzeichen weniger (8. März 2017)

TV Reportage in Malta - Deutsche Auswanderer gesucht (24. Januar 2017)

Im späten Mittelalter wurde die Stadt des öfteren Opfer von Piratenangriffen, deshalb zeigen viele Häuser wehrhaft anmutende Züge, so auch eine Kirche am Ortsrand aus dem 11. Jahrhundert in Richtung Marsakala, diese wurde seitdem mehrfach erweitert. Sie ist dem hl. Grigory gewidmet – zu seinen Ehren wird auch am ersten Mittwoch nach Ostern das St. Gregory Fest abgehalten – dieses ist für die Einwohner von besonderer Bedeutung. Eine Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Kirche „St. Catherine“ (Santa Katerina). Der Bau wurde 1692 von dem Architekten Lorenzo Gafa begonnen, erst 1907 wurden die Arbeiten mit der Vollendung der Kuppel abgeschlossen. Im Inneren der Kirche befinden sich reichhaltige Malereien. In der Nähe der Stadt lassen sich auch Überreste einer römischen Villa und aus punischer Zeit finden – dies deutet wohl auf eine lange Siedlungsgeschichte hin.

 

Karte von Zejtun



Spam (bitte geben Sie bei Zahl die Zahlen aus dem Bild ein, um Ihre Anfrage abzusenden - dies ist ein Schutz gegen Spam): 

Ihr Kommentar dazu:         



Der Kommentar wird erst nach
einer Überprüfung freigeschaltet!

 
 
Noch keine Kommentare vorhanden.
 

Das könnte Sie interessieren:


Neue Navigation

Impressum | Kontakt | Sitemap | Unsere Richtlinien | Copyright 2006 - 2017 iMalta.de